Drucken

Um 13:00 Uhr fiel dann der letzte Schuss und dann wurde ausgewertet. Der 1. Schießmeister, Peter Schmidt, begrüßte dann die Anwesenden und der 1. Brudermeister wünschte allen ein gute neues Jahr und viel Gesundheit. Dann wurde es spannend. Zuerst, wie immer, bekamen die Nichtschützen einen kleinen Notenschlüssel (Neujährchen) aus leckerem Teig. Nun folgten die Platzierten in der Reihenfolge ihrer Schießergebnisse und der Zahlen. Da viele Paare da waren gab es so manche frotzelei. Die drei Erstplatzierten, Ulla Matuschewski, Dieter Schmitz und Peter Fischer, erhielten große Brezel und der Jüngste im Bunde, Jason Matuschewski, noch einen kleinen. Er hatte mit dem Lasergewehr geschossen.
Auch nach der Siegerehrung saß man noch etwas zusammen und mancher Notenschlüssel wurde auch ohne Butter vertilgt.