Drucken

Schießmeister Peter Schmidt hat das Schießen organisiert, Brudermeister Günter Tenberg und Lars Matuschewski halfen bei der Auswertung unterstützt von Sebastian Slonski. Die Schüler und Jungschützen schossen mit dem Luftgewehr und die Bambinis mit dem Lasergewehr. Alle Teilnehmer bekamen Gutscheine.       Zusätzlich wurde in der Jungschützengruppe ein Weihnachtspokalschießen durchgeführt. Hier siegte Leon Kreutzer vor Pascal Wimmers und Paul-Eric Meyn. Alle bekamen einen Pokal. Es gab auch noch die Siegerehrung der Vereinsmeisterschaft die erstmals im November auch mit dem Lasergewehr für die Bambinis durchgeführt worden war. Vereinsmeister wurde Ulrich Völkel vor Jason Matuschewski und Katharina Völkel, alle glücklich strahlenden Sieger und Platzierten bekamen einen Pokal. Beim Prinzenschießen wurde mit dem Luftgewehr auf einen Holzvogel geschossen. Bei den Schülern fiel der Vogel arg gerupft beim 39. Schuss bei Paul-Eric Meyn. Die Jungschützen waren schneller hier fiel der Vogel nach dem 21. Schuss bei Leon Kreutzer. Bei den Bambinis wurde mit dem Lasergewehr mit einem Lichtpunkt auf das Elektronische Ziel geschossen. Jeder machte 3 Schuss am Ende Stand mit Ulrich Völkel der Bambiniprinz fest. Die Siegerehrung und Proklamation der Schüler und Jungschützenprinzen findet am 13.1.2018 im Rahmen des Stiftungsfestes in der Ökumenischen Begegnungsstätte statt. Neben der Jungschützengruppe hatten auch einige Eltern den Weg in die Klaus Lauterbach Halle gefunden. Michaela Eicker-Meyn hatte 2 Schüsseln voll Laugenbrötchen und dazu Schmalz und Butter gestiftet so dass sich alle stärken konnten. Am Ende der Veranstaltung bedankten sich Jungschützenmeister Jakob Wimmers, Schießmeister Peter Schmidt und Brudermeister Günter Tenberg bei allen für die rege Teilnahme und wünschten ein schönes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2018.