Drucken


Samstagmorgen waren dann 11 Schützenbrüder des Bürgerschützenvereins und der Historischen Schützenbruderschaft zu Stelle, um den neuen Teppichboden anzubringen. Gleichzeitig wurde die alte Beleuchtung durch neue LED-Lampen ersetzt. Dies geschah nicht nur auf dem Schießstand, sondern auch im Aufenthaltsraum. Zu guter Letzt mussten Schiesstand, Aufenthaltsraum, Küche und Toiletten gefegt, Staubgesaugt und geputzt werden. Zwischen durch stärkte man sich mit belegten Brötchen und Kaffee. Nachmittags war dann die Klaus Lauterbach Halle wieder Start klar. Nun können die Schützinnen und Schützen bei hellerem Licht ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen.