Drucken

Am diesjährigen "Allerheiligen-Tag" stellten sich wieder   3 Mitglieder der Hist. Schützenbruderschaften von Hüls 1464-1597 e.V. mit Sammelbüchsen   am  Friedhof in Krefeld-Hüls auf und baten um eine Spende für die Arbeit des "Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge". Viele der Friedhofsbesucher kamen dem Wunsch nach. Die Leerung der Büchsen ergab 724,70 €. So kam in den letzten Jahren die Summe von  4.688,74 € zusammen.  Allen, die ihren Teil dazu gegeben haben, sei  herzlich gedankt. 

Bildunterschrift: v. lks.: K. Claassen, I. Kimpfel, J. Wimmers (Bild: G. Tenberg)