Drucken

Das besondere daran ist, dass nur maximal 5 Probeschüsse gemacht werden dürfen. Falls ein Schütze mehr Probeschüsse macht, bekommt er entsprechend den oder die besten Schüsse abgezogen. Ausrichter war die Historische Schützenbruderschaft Hüls und wird in jedem Jahr mit dem Bürger-Schützen-Verein getauscht. 48 Starts wurden verzeichnet. Die drei Erstplatzierten erhielten je eine Gold- Silber -oder Bronze-Medaille. Der Erste und damit Hülser Meister erhielt zusätzlich einen Wanderpokal. Die Medaillen wurden von Peter Rumohr, dem Ex König der Hist. Hüls, gestiftet. Die Ergebnisse: Luftpistole Hülser Meister Hans Dieter Michels 89 R. BSV Hüls; 2. Platz Axel Heer 85 R. Hist. Hüls; 3. Platz Peter Schmidt 78 R Hist. Hüls. Luftgewehr aufgelegt: Altersklasse Hülser Meister Astrid Rennemann 200 R BSV Hüls; 2. Platz Jürgen Kersten 197 R, Hist. Hüls; 3. Platz Sylvia Heer 197 R. Hist. Hüls. Luftgewehr aufgelegt: Seniorenklasse Hülser Meister: Liselotte Schmidt 199 R. BSV Hüls; 2.Platz Wilhelm Matuschewski 197 R. Hist. Hüls; 3. Platz Dieter Schmidt 196 R BSV Hüls. Luftgewehr aufgelegt Mixed Paare: (wurde zugelost) Hülser Meister: Jürgen Kersten und Sylvia Heer, Hist. Hüls 196 R, mit jeweils 98 R., 0 Ringe Differenz in der Paarung; 2. Platz Liselotte Schmidt und Dieter Schmidt 196 R und 99 R / 97 R. BSV Hüls mit 2 Ringen Differenz in der Paarung; 3. Platz Ursula Matuschewski 98 R. Hist. Hüls und Hubert Schlempke 95 R. BSV Hüls zusammen 193 R. Die Endergebnisse wurden vom 1. Schießmeister der Hist. Hüls, Peter Schmidt, vorgetragen und die Siegerehrung wurde von Peter Rumohr, unterstützt von der Schießleiterin des BSV Hüls, Liselotte Schmidt, durchgeführt. Es war wieder einmal eine gelungene Veranstaltung, die die Freundschaft der beiden Vereine fördert.

Bildunterschrift:  v.l.  P. Schmidt,; H.D. Michels; J. Kersten; S. Heer; L. Schmidt; A. Rennemann;  P. Rumohr;  D. Schmidt; H. Schlempke. Es fehlen U. u. W. Matuschewski, A. Heer.