Drucken

Mit dem KK-Gewehr aufgelegt gelang ihr eine Erstklasse-Leistung mit 280 Ringen. Dies bedeutete der 4. Platz in der Einzelwertung. ei den Senioren waren durch etliche Absagen (Weißer Sonntag, Urlaub, Krankheit) etliche Ausfälle zu kompensieren. Dies gelang nur zum Teil. So konnte in der Seniorenklasse 1+2 LG Aufg. nur eine Mannschaft an den Start gehen. In der Besetzung Peter Schmidt, Willi Matuschewski und Georg Jablonowski reichte es zum 11. Platz. Im Einzelnen: P. Schmidt 294 Ringe, 23. Platz, Willi Matuschewski 294 Ringe, 26. Platz, Georg Jablonowski 282 Ringe, 53. Platz. Einzelschützen in der Seniorenklasse 2 waren Jakob Wimmers mit 277 Ringe und Hans Willi Maas ebenfalls mit 277 Ringen. Sie belegten die Plätze 33 und 35. Beim KK Aufg. Schießen waren leider nur zwei Schützen am Start. Peter Schmidt schoss 280 Ringe und Willi Matuschewski 275 Ringe. Dies reichte für die Plätze 21 und 26.

In den Angestrichenen-Disziplinen sah es wie folgt aus. LG Seniorenklasse 1: Gert Bongaerts 196 Ringe 4. Platz, Peter Schmidt 195 Ringe 7. Platz Georg Jablonowski 176 Ringe 32. Platz. Als Mannschaft kamen sie auf 567 Ringe und wurden siebter. Ulla Matuschewski schoss 185 Ringe, sie wurde 27. Willi Matuschewski 177 Ringe 30. Platz und Hans Willi Maas in der Seniorenklasse 2 kam auf 197 Ringe und wurde 15. Diese Mannschaft schoss 541 Ringe und wurde 9. Klaus Claassen schoss 180 Ringe, er wurde 14, und Jakob Wimmers 169 Ringe, Rang 18. Sie starteten als Einzelschützen. KK Seniorenklasse 1: Gert Bongaerts 177 Ringe 10. Platz, Peter Schmidt 176 Ringe 11. Platz und Georg Schmitz 161 Ringe 21. Platz. Die Mannschaftswertung sah die drei auf dem 5. Platz mit 514 Ringen.

Trotz der Widrigkeiten an den beiden Wochenenden werden etliche Schützen die Qualifikation zur Bundesmeisterschaft 2017 geschafft haben.